Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das neue Fussballstadion in Aarau soll auf Beginn der Saison 2016/2017 in Betrieb genommen werden können. Die Stadt Aarau will die Baubewilligung bis Ende Jahr erteilen.

Alle in das Projekt involvierten Parteien seien daran interessiert, die Sache voranzutreiben, sagten Vertreter der Stadt Aarau, des FC Aarau und der Generalunternehmerin HRS am Mittwoch vor den Medien in Aarau. Der Zeitplan könne allerdings nur eingehalten werden, wenn keine Beschwerden den Bau verzögern.

Zum Baugesuch, das vor einem Jahr eingereicht wurde, waren vier Einsprachen eingegangen. Eine konnte inzwischen erledigt werden.

Über die drei anderen muss der Stadtrat Aarau nun im Rahmen der Baubewilligung entscheiden. Kommt es zu keiner Einigung, können die Einwendungen als Beschwerden weitergezogen werden.

Spatenstich im Herbst 2014 geplant

Liegt das Baugesuch rechtskräftig vor, braucht die Generalunternehmerin HRS rund ein Jahr, um das Stadion mit seinem Mantel in Form von Büro- und Geschäftsräumen finanziell sicherzustellen. Läuft auch dieser Prozess normal ab, soll der Spatenstich im Herbst 2014 erfolgen. Der erste Anpfiff im neuen Stadion soll im Sommer 2016 erfolgen.

Die Zeit drängt vor allem für den FC Aarau. Der Aufsteiger bekam die Lizenz für die am Wochenende beginnende Saison 2013/2014 in der Super League nur unter Auflagen. Diese betreffen vor allem Umbauarbeiten am bisher benutzten Stadion Brügglifeld.

Neuer Stadtteil

Zusammen mit dem neuen Fussballstadion entsteht im Gebiet Torfeld Süd, in einem ehemaligen Industriegebiet östlich des Bahnhofs Aarau, ein völlig neuer Stadtteil. Die Arbeiten für die einzelnen Teilprojekte von Privaten und von der öffentlichen Hand sind unterschiedlich weit.

Eines dieser Teilprojekte ist ein neues Hochhaus mit Geschäfts- und Wohnräumen. Um dieses realisieren zu können, wurde Anfang März das ehemalige Rockwell-Hochhaus in der Nähe des Bahnhofes Aarau in einer spektakulären Sprengung dem Erdboden gleichgemacht.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS