Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lucien Favre sorgt in der Ligue 1 weiter für Furore. Das 4:1 gegen Nantes in der elften Runde ist der sechste Sieg in Serie und der neunte insgesamt.

Massgeblichen Anteil daran hatte Mario Balotelli. Die stürmende Diva lieferte je ein Tor und einen Assist, in fünf Ligaspielen traf der Italiener bereits sechs Mal.

Der Vorsprung des Leaders aus Nice auf die ersten Verfolger Monaco und Paris Saint-Germain beträgt bereits sechs Punkte.

Ligue 1. 11. Runde vom Sonntag:

Nice - Nantes 4:1 (2:0). - 24'418 Zuschauer. - Tore: 9. Cyprien 1:0. 27. Balotelli 2:0. 48. Sala 2:1. 60. Plea 3:1. 65. Cyprien 4:1.

Rennes - Metz 1:0 (0:0). - 20'874 Zuschauer. - Tor: 56. Saïd 1:0. - Bemerkung: Rennes ohne Gelson Fernandes (verletzt).

Marseille - Bordeaux 0:0. - 37'000 Zuschauer.

Rangliste: 1. Nice 11/29 (24:8). 2. Monaco 11/23 (30:15). 3. Paris Saint-Germain 11/23 (20:7). 4. Guingamp 11/20 (14:9). 5. Rennes 11/20 (13:12). 6. Toulouse 11/18 (15:9). 7. Saint-Etienne 11/17 (14:10). 8. Lyon 11/16 (18:15). 9. Bordeaux 11/16 (13:12). 10. Marseille 11/14 (11:10). 11. Angers 11/14 (10:11). 12. Dijon 11/13 (13:14). 13. Metz 11/13 (11:21). 14. Bastia 11/11 (8:10). 15. Nantes 11/11 (8:15). 16. Montpellier 11/11 (16:25). 17. Lille 11/10 (10:17). 18. Caen 11/10 (9:21). 19. Nancy 11/9 (7:13). 20. Lorient 11/7 (8:18).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS