Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Brasilien bezwingt in einem Testspiel in Landover im US-Bundesstaat Maryland El Salvador mit 5:0. Neymar trifft zum 1:0 und sieht eine Gelbe Karte wegen einer Schwalbe.

Bereits in der 4. Minute brachte Neymar die Brasilianer im zweiten Länderspiel nach dem Ausscheiden im WM-Viertelfinal in Russland in Führung. Der Superstar traf per Penalty. Neymar stand aber auch nach seinem Treffer im Mittelpunkt. Kurz vor der Pause sah der Stürmer eine Gelbe Karte wegen... einer Schwalbe.

Doppeltorschütze Richarlison (15.) und Coutinho (30.) sorgten schon in der ersten halben Stunde für klare Verhältnisse. Der fünffache Weltmeister hatte am Freitag bereits 2:0 gegen die USA gesiegt.

Argentinien, die andere grosse Fussballnation aus Südamerika, trennte sich in einem ebenfalls in den USA durchgeführten Testspiel gegen Kolumbien 0:0. In East Rutherford traten die an der WM ebenfalls frühzeitig (im Achtelfinal) gescheiterten Argentinier ohne Superstar Lionel Messi an, dessen Zukunft im Nationalteam weiter ungeklärt ist.

Im Oktober treffen Brasilien und Argentinien in einem Test dann aufeinander.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

SDA-ATS