Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Rad - Der Kampf um den Gesamtsieg an der Vuelta spitzt sich zu. Chris Horner macht in der viertletzten Etappe 25 Sekunden auf Vincenzo Nibali gut und liegt noch 3 Sekunden hinter dem Leader.
Die 18. Etappe von Burgos nach Peña Cabarga mit dem sechs Kilometer langen Schlussanstieg war geprägt von "zwei Rennen". Vorne lieferten sich neun Fahrer einen Kampf um den Etappensieg, den sich der Weissrusse Wassil Kirjenka sicherte. Hinten kämpften die Favoriten um Sekunden im Gesamtklassement.
Als "Sieger" ging dabei der Amerikaner Chris Horner hervor. Der Zweitklassierte im Gesamtklassement attackierte auf dem letzten Kilometer und fuhr als Etappensechster mit einem Rückstand von 1:53 auf Kirjenka über die Ziellinie. Das rote Leadertrikot verpasste er nur knapp, der angeschlagene Nibali geht noch mit einem Vorsprung von drei Sekunden in die drittletzte Etappe. Dritter im Gesamtklassement ist weiterhin der Einheimische Alejandro Valverde (1:10 zurück).
Kirjenka gehörte einer Spitzengruppe an, die 22 Kilometer nach dem Start ausriss. An der zweitletzten Steigung riss er aus und gewann mit seinem Solosieg zum dritten Mal eine Etappe an einer grossen Rundfahrt, nachdem er 2008 und 2011 jeweils ein Teilstück des Giro d'Italia für sich entschieden hatte.
Der Spitzengruppe gehörte auch Martin Kohler an. Der Schweizer Meister von 2012 fuhr schliesslich auf den ausgezeichneten 4. Rang. Sein Rückstand auf den Tagessieger betrug 1:34 Minuten. Auf das Podest fehlten dem Sarganserländer 16 Sekunden. Nicht mehr an den Start der 18. Etappe ging Fabian Cancellara.
Spanien-Rundfahrt. 18. Etappe, Burgos - Peña Cabarga (186 km): 1. Wassil Kirjenka (WRuss) 4:46:48. 2. Chris Anker Sörensen (Dä) 0:28. 3. Adam Hansen (Au) 1:18. 4. Martin Kohler (Sz) 1:34. 5. Egoi Martinez (Sp) 1:42. 6. Chris Horner (USA) 1:53. - Ferner: 9. Alejandro Valverde (Sp) 2:13. 10. Vincenzo Nibali (It) 2:18.
Gesamtklassement: 1. Nibali. 2. Horner (USA) 0:03. 3. Valverde 1:10.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS