Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der Tabelle der Ligue 1 rutscht Nice Stück für Stück zurück. Das 0:3 am Freitagabend beim souveränen Leader Paris Saint-Germain ist die vierte Niederlage der Südfranzosen in Serie.

Dass Nice nie in die Nähe eines Sieges oder zumindest eines Unentschiedens kam, lag vor allem an Edinson Cavani, dem obersten Goalgetter von PSG. Schon in der ersten Halbzeit erzielte der 30-jährige Uruguayer seine Saisontore Nummern 10 und 11 in der Meisterschaft.

Nur der Kolumbianer Falcao, ein weiterer Ausnahmestürmer in Frankreichs Topliga, hat noch öfter getroffen, nämlich 13 Mal. das 3:0 in der zweiten Halbzeit kam durch ein Eigentor von Verteidiger Dante zustande.

Bevor alle andern Mannschaften am Wochenende ihre Spiele der 11. Runde bestreiten, liegt Nice an der 14. Stelle. Die Reserve auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nur einen Punkt.

Paris Saint-Germain - Nice 3:0 (2:0). - Tore: 3. Cavani 1:0. 31. Cavani 2:0. 52. Dante (Eigentor) 3:0.

Rangliste: 1. Paris Saint-Germain 11/29 (34:8). 2. Monaco 10/22 (26:12). 3. Nantes 10/20 (9:7). 4. Lyon 10/19 (25:15). 5. Marseille 10/18 (20:17). 6. Saint-Etienne 10/17 (13:10). 7. Bordeaux 10/16 (16:15). 8. Montpellier 10/15 (8:6). 9. Caen 10/15 (7:8). 10. Toulouse 10/14 (11:15). 11. Guingamp 10/13 (12:14). 12. Angers 10/12 (14:12). 13. Troyes 10/12 (9:14). 14. Nice 11/10 (13:19). 15. Amiens 9/9 (5:11). 16. Rennes 10/9 (12:15). 17. Dijon 10/9 (13:20). 18. Strasbourg 10/9 (11:18). 19. Lille 9/6 (6:14). 20. Metz 10/3 (5:19).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS