Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Lucien Favre kassiert mit Nice in der 12. Runde der Ligue 1 die erste Niederlage. Die Südfranzosen verlieren in Caen 0:1.

Nach vielen guten Auftritten und sehenswerten Siegen gegen Monaco, Marseille oder Lyon ist Nice dort gestrauchelt, wo es nicht unbedingt zu erwarten gewesen war. Beim Tabellen-Fünfzehnten Caen, der zuletzt drei Mal in Folge verloren hat und auch im Ligacup ausgeschieden ist.

Die Entscheidung fiel noch vor der Pause. Der Kroate Ivan Santini, im Sommer vom belgischen Spitzenklub Standard Lüttich gekommen, traf in der 42. Minute mittels Foulpenalty. Nice dominierte zwar die zweite Halbzeit, war aber nur selten gefährlich. Am Ende hatte das Team von Lucien Favre deutlich weniger Torschüsse zu verzeichnen als der konternde Gegner.

Der Vorsprung von Nice auf die Titel-Favoriten Paris Saint-Germain und Monaco beträgt nun nur noch drei Punkte. Ein Eigentor von Gelson Fernandes leitete den 4:0-Erfolg von Paris Saint-Germain im Heimspiel gegen das fünfklassierte Rennes ein. Der Schweizer Internationale hatte in der 31. Minute Pech: Unglücklich von seinem eigenen Goalie angeschossen lenkte er den Ball zur Führung für die Pariser ins eigene Tor.

Die Telegramme:

Caen - Nice 1:0 (1:0). - 17'000 Zuschauer. - Tor: 42. Santini (Foulpenalty) 1:0.

Paris Saint-Germain - Rennes 4:0 (2:0). - Tore: 31. Fernandes (Eigentor) 1:0. 42. Cavani 2:0. 67. Rabiot 3:0. 79. Verratti 4:0. - Bemerkungen: Rennes mit Fernandes.

Metz - Saint-Etienne 0:0. - 16'000 Zuschauer. - Bemerkungen: Saint-Etienne mit Lacroix. Gelb-Rote Karte gegen Tannane (Saint-Etienne).

Die Rangliste: 1. Nice 12/29 (24:9). 2. Monaco 12/26 (36:15). 3. Paris Saint-Germain 12/26 (24:7). 4. Guingamp 12/21 (17:12). 5. Rennes 12/20 (13:16). 6. Toulouse 12/19 (16:10). 7. Lyon 12/19 (20:16). 8. Bordeaux 12/19 (15:13). 9. Saint-Etienne 12/18 (14:10). 10. Angers 12/17 (11:11). 11. Dijon 12/14 (16:17). 12. Marseille 12/14 (12:13). 13. Montpellier 12/14 (19:26). 14. Metz 12/14 (11:21). 15. Caen 12/13 (10:21). 16. Nantes 12/12 (9:16). 17. Bastia 12/11 (9:12). 18. Lille 12/10 (10:18). 19. Nancy 12/9 (7:19). 20. Lorient 12/7 (9:20).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS