Navigation

Nick Cave and the Bad Seeds kommen ins Hallenstadion

Nach ihrem glanzvollen Auftritt 2018 am Montreux Jazz Festival (Bild) kommen Nick Cave and The Bad Seeds im 2020 erneut in die Schweiz. Keystone/LAURENT GILLIERON sda-ats
Dieser Inhalt wurde am 18. Oktober 2019 - 11:51 publiziert
(Keystone-SDA)

Auf Youtube ist Anfang Oktober sein 17. Studioalbum "Ghosteen" erschienen. Bevor es am 8. November auch haptisch erhältlich sein wird, kündigt Nick Cave ein grosses Schweizer Konzert an.

Am 8. Juni 2020 spielt der australische Musiker mit seiner Band, den Bad Seeds, im Zürcher Hallenstadion. Die Show ist Teil einer Europatournee. Dies teilte der Westschweizer Konzertpromoter Takk Productions am Freitag mit.

Nick Cave and The Bad Seeds haben in der Schweiz zuletzt 2018 am Montreux Jazz Festival und 2017 in Zürich und Genf gespielt. Damals waren sie mit dem Album "Skeleton Tree" unterwegs. Wie schon in dieser Zeit verarbeitet Nick Cave auch in den neuen Songs den Tod seines Sohnes Arthur, der im Alter von 15 Jahren zu Tode stürzte.

Der Vorverkauf für den Auftritt im Hallenstadion startet am 25. Oktober.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.