Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Werder Bremen verpflichtet den niederländischen Internationalen Davy Klaassen vom englischen Premier-League-Klub Everton als bisher teuersten Einkauf der Vereinsgeschichte.

Über die Laufzeit machte der Verein keine Angaben. Medienberichten zufolge erhielt der 25-Jährige einen Vierjahresvertrag. Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler soll 15 Millionen Euro betragen.

"Wir freuen uns, dass wir mit ihm genau den Spieler gefunden haben, den wir gesucht haben", wird Sportchef Frank Baumann in einer Vereinsmitteilung vom Freitag zitiert. "Mit ihm haben wir unseren absoluten Wunschspieler an die Weser geholt", ergänzte Trainer Florian Kohfeldt. "Er wird ein absoluter Fixpunkt in unserem Spiel sein."

Die entscheidenden Gespräche fanden am Dienstag in Manchester statt. Dort überzeugte Coach Kohfeldt den 16-fachen Nationalspieler. "Es hat schon eine Rolle gespielt, dass Werder sich so intensiv bemüht hat", sagte Klaassen. "Der Trainer möchte einen attraktiven, offensiven Fussball spielen lassen. Darauf freue ich mich sehr."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS