Navigation

Niederreiter trifft bei Minnesotas Niederlage

Dieser Inhalt wurde am 05. November 2014 - 08:14 publiziert
(Keystone-SDA)

NHL-Stürmer Nino Niederreiter ist bei der 1:4-Heimniederlage gegen die Pittsburgh Penguins der einzige Torschütze für die Minnesota Wild.

Für den Bündner, dem in der 51. Minute in Unterzahl das 1:3 gelang, war es der vierte Saisontreffer. Niederreiter wurde nach der Partie trotz einer Minus-2-Bilanz zum zweitbesten Spieler des Abends gewählt. Für Minnesota war es im elften Saisonspiel die vierte Niederlage (bei sieben Siegen).

Siege gab es in der Nacht auf Mittwoch aus Schweizer Sicht für Mark Streit und Philadelphia, das zu Hause die Edmonton Oilers 4:1 bezwang, sowie für Calgarys Duo Jonas Hiller und Sven Bärtschi (4:3-Auswärtssieg gegen die Washington Capitals).

Streit erhielt 18:23 Minuten Einsatzzeit und gab in der 4. Minute den Assist zum 1:0-Führungstreffer der Flyers. Hiller war für die Flames erneut ein sicherer Rückhalt und hielt 31 von 34 Schüssen. Stürmer Bärtschi hingegen spielte nur 7:29 Minuten und kam auf eine Minus-1-Bilanz. Raphael Diaz war überzählig.

Erfolgreich zeigte sich auch Vancouver, das auswärts gegen die Colorado Avalanche 5:2 gewann. Während Yannick Weber bei den Canucks während 14:10 Minuten zum Einsatz kam, war Luca Sbisa überzählig. Reto Berra sass bei Colorado nur auf der Ersatzbank.

Für Damien Brunner und die New Jersey Devils setzte es eine 0:1-Heimniederlage gegen die St. Louis Blues ab. Auch Roman Josi, der auf rund 23 Minuten Eiszeit und eine Minus-1-Bilanz kam, fand sich auf der Verliererstrasse wieder. Die Nashville Predators unterlagen auswärts den Winnipeg Jets 1:3.

NHL. Die Resultate mit Schweizer Beteiligung: Washington Capitals - Calgary Flames (mit Hiller/31 Paraden und Bärtschi, ohne Diaz/überzählig) 3:4 n.V. Minnesota Wild (mit Niederreiter/Tor zum 1:3) - Pittsburgh Penguins 1:4. Winnipeg Jets - Nashville Predators (mit Josi) 3:1. New Jersey Devils (mit Brunner) - St. Louis Blues 0:1. Colorado Avalanche (ohne Berra/Ersatz) - Vancouver Canucks (mit Weber, ohne Sbisa/überzählig) 2:5. Philadelphia Flyers (mit Streit/1 Assist) - Edmonton Oilers 4:1.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?