Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nino Niederreiter erleidet in der NHL mit Minnesota die zweite Niederlage in Serie. Die Wild verlieren bei den Florida Panthers 1:2.

Niederreiter war am 1:1 von Jason Zucker nach 48 Sekunden im zweiten Drittel nicht beteiligt, nachdem er zuvor in drei Partien hintereinander gepunktet hatte. Der Churer Stürmer, der während 13:28 Minuten eingesetzt wurde, verliess das Eis mit einer ausgeglichenen Bilanz.

Der Matchwinner von Florida war Altmeister Jaromir Jagr. Der 43-jährige Tscheche traf nach 27 Sekunden zum 1:0 und erzielte in der 49. Minute auch den Siegtreffer. Jagr hat nun 13 Saisontore auf dem Konto. Insgesamt war es sein 735. Treffer in der NHL-Qualifikation, womit ihm nur noch sechs fehlen, um in der ewigen Bestenliste zum drittplatzierten Brett Hull aufzuschliessen.

Die erstaunlichen Panthers bauten mit dem neunten Sieg in Folge den Franchise-Rekord weiter aus und sind die Nummer 1 in der Atlantic Division. Auch Minnesota befindet sich weiter auf Playoff-Kurs.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS