Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller befindet sich nach einer Notoperation in einem deutschen Spital. Das berichten rumänische Medien und auch die Medienstelle der Hochschule der Künste Bern (HKB).

Herta Müller war am Sonntag zu einer Lesung im Kornhausforum Bern erwartet worden. Der Termin wurde abgesagt: "Infolge eines schweren gesundheitlichen Zwischenfalls" habe die deutsch-rumänische Schriftstellerin notoperiert werden müssen und befinde sich im Spital, teilte die HKB am Wochenende mit.

Rumänische Online-Portale berichteten am Montag, Müller habe sich am Samstag in Deutschland der Operation unterziehen müssen. Nähere Angaben über ihren Gesundheitszustand machten sie nicht.

Herta Müller wurde 2009 mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Sie wurde 1953 im deutschsprachigen Rumänien geboren und verarbeitet in ihren Werken Erlebnisse von Fremdheit und politischer Verfolgung.

SDA-ATS