Nord- und Südkorea haben sich im Zuge ihrer Annäherung auf Gespräche in der kommenden Woche geeinigt. Nordkorea habe den Vorschlag Südkoreas akzeptiert, am Dienstag im Grenzort Panmunjom ein Treffen abzuhalten.

Dies teilte das Vereinigungsministerium in Seoul am Freitag mit. Am Morgen sei ein Fax aus Nordkorea mit der Mitteilung eingetroffen, hiess es. Es soll bei dem Treffen um eine Teilnahme Nordkoreas an den Olympischen Winterspielen im südkoreanischen Pyeongchang im Februar und allgemein um die Verbesserung der bilateralen Beziehungen gehen.

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hatte in seiner Neujahrsansprache am Montag angeboten, eine Delegation zu den Spielen zu schicken. Die Lage in der Region ist derzeit wegen des Konflikts um das nordkoreanische Atomprogramm sehr angespannt.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.