Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der britische Architekt Norman Foster gestaltet den Erweiterungsbau des Prado-Museums in Madrid (Archiv)

Keystone/VALENTIN FLAURAUD

(sda-ats)

Der britische Architekt Norman Foster gestaltet den Erweiterungsbau des Prado-Museums in Madrid.

Der 81-Jährige gewann den Auftrag für den Ausbau des früheren Armeemuseums gemeinsam mit dem spanischen Architekten Carlos Rubio, wie das Museum mitteilte. Fosters und Rubios Entwurf "respektiere und würdige, was bereits da ist, passt es jedoch den Erfordernissen unserer Zeit an", hiess es.

Die Erweiterung des Prado soll im sogenannten Salón de Reinos untergebracht werden - einem der einzigen verbleibenden Gebäude der Königsresidenz Buen Retiro aus dem 17. Jahrhundert. Die Pläne von Foster und Rubio sehen vor, die südliche Fassade des rosafarbenen Renaissance-Gebäudes zu öffnen, um ein riesiges Atrium zu schaffen, das den Eindruck der Offenheit vermitteln soll.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS