Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Marit Björgen und Therese Johaug sorgen an der Mini-Tour in Lillehammer für einen norwegischen Doppelsieg. Seraina Boner beendet das Rennen auf Platz 38.

In einem packenden Sprint revanchierte sich Weltcup-Leaderin Marit Björgen zum Abschluss der Mini-Tour in Lillehammer (No) für ihre hauchdünne Niederlage über 5 km am Samstag. Im Verfolgungsrennen über 10 km im klassischen Stil setzte sich die sechsfache Olympiasiegerin 0,6 Sekunden vor ihrer norwegischen Landsfrau Therese Johaug durch und gewann damit auch die Mini-Tour. Heidi Weng und Ingvild Flugstad Östberg vervollständigten den Triumph des Heimteams mit den Plätzen 3 und 4. Die Schweizerin Seraina Boner - als 34. gestartet - konnte keinen Boden mehr gutmachen und verpasste auf Platz 38 mit einem Rückstand von 3:41 Minuten auf Björgen die Weltcup-Punkte.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS