Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach Fribourg (5:2 in Ostrava) und den ZSC Lions (0:0 gegen Växjö Lakers) bleibt mit dem SC Bern auch das dritte Schweizer NLA-Team in den Viertelfinal-Hinspielen der Champions League ungeschlagen.

Der Schweizer Meister erreichte gegen Sparta Prag ein 1:1 und spielt nun am Dienstag in der tschechischen Hauptstadt um den erstmaligen Einzug in die Halbfinals. Der Sieger trifft in den Halbfinals auf den Gewinner des Duells zwischen den ZSC Lions und den Växjö Lakers.

Der mittlerweile 40-jährige Jaroslav Hlinka, einst Weltmeister mit Tschechien (2001) und von 2002 bis 2006 bei Kloten aktiv, brachte die Gäste au Prag in der 25. Minute verdientermassen in Führung. Für Berns Keeper Leonardo Genoni war es das erste Gegentor nach zwei NLA-Shutouts in Folge.

Doch Bern gab mit dem Tor zum 1:1 von Ramon Untersander bereits nach 87 Sekunden die Antwort. Mark Arcobello hatte die vorzügliche Vorarbeit für diesen Ausgleichstreffer geleistet. Zu mehr reichte es den Gastgebern indes nicht mehr.

In der laufenden Saison hat Sparta Prag noch in keinem Auswärtsspiel in der Champions Hockey League den Kürzeren gezogen und Bern kein Heimspiel der laufenden Europacup-Kampagne verloren. Beide Serien setzten sich auch in Bern fort.

Bern - Sparta Prag 1:1 (0:0, 1:1, 0:0)

14'567 Zuschauer (Champions-League-Saisonrekord). - SR Boman/Kaukokari (FIN/FIN), Kaderli/Obwegeser (SUI/SUI). - Tore: 25. Hlinka (Mikus) 0:1. 27. Untersander (Arcobello) 1:1. - Strafen: 6mal 2 Minuten gegen Bern, 5mal 2 plus 10 Minuten (Prochazka) gegen Sparta Prag.

Bern: Genoni; Untersander, Blum; Noreau, Gerber; Jobin, Krueger; Andersson, Kamerzin; Rüfenacht, Arcobello, Moser; Hischier, Plüss, Scherwey; Lasch, Ebbett, Bodenmann; Berger, Reichert, Müller.

Sparta Prag: Popperle; Piskacek, Mikus; Svrcek, Kalina; Gernat, Nedomlel; Barinka, Eminger; Klimek, Vrana, Hlinka; Kundra, Cingel, Uher; Forman, Pech, Kumstat; Prochazka, Ihnacak, Cernoch.

Bemerkungen: Bern ohne Macenauer (verletzt). - 21. Pfostenschuss Vrana.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS