Navigation

Obama und Hu wollen Weltklimagipfel zum Erfolg führen

Dieser Inhalt wurde am 21. Oktober 2009 - 22:46 publiziert
(Keystone-SDA)

Washington - US-Präsident Barack Obama und sein chinesischer Kollege Hu Jintao wollen den Weltklimagipfel im Dezember in Kopenhagen zu einem Erfolg machen.
Wie das Weisse Haus mitteilte, verständigten sich die beiden Staatschefs in einem Telefonat darauf, bei dem Treffen "wichtige Schritte zu unternehmen", um den Klimawandel zu bekämpfen und den Ausstoss von klimaschädlichen Treibhausgasen zu reduzieren.
Obama betonte in dem Gespräch, dass Washington und Peking grossen Einfluss darauf hätten, dass der Klimagipfel erfolgreich ende. Hu versprach Obama nach Angaben der amtlichen chinesischen Nachrichtenagentur Xinhua, eine "konstruktive Haltung" bei den Klimagesprächen einnehmen zu wollen.
Der chinesische Präsident hatte Ende September bei der UNO-Klimakonferenz in New York angekündigt, sein Land wolle bis 2020 den Zuwachs an CO2-Emissionen "beträchtlich" bremsen.
Die USA und China sind die beiden Länder mit dem grössten CO2-Ausstoss. Die beiden Länder verursachen zusammen mehr als 40 Prozent der weltweiten Emissionen.

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?