Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ausgelaufenes Öl aus einem umgekippten Tank in Einsiedeln hat einen grösseren Einsatz der Feuerwehr erfordert.

Kantonspolizei Schwyz

(sda-ats)

In Einsiedeln SZ sind der Wänibach und der Fluss Alp mit Öl verschmutzt worden. Am Dienstagmittag kippte bei Abbrucharbeiten an der Langrütistrasse ein gefüllter Öltank um. Mehrere hundert Liter Öl liefen aus. Ob Fische zu Schaden kamen, ist noch nicht bekannt.

Durch einen Abwasserschacht gelangte das Öl in den Wänibach und von dort in die Alp, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Die Stützpunktfeuerwehren Einsiedeln und Pfäffikon sowie die Feuerwehr Feusisberg-Schindellegi konnten verhindern, dass sich das Öl weiter ausbreitete. Die Feuerwehrleute errichteten auf dem Wänibach und auf der Alp mehrere Ölsperren.

Diese Sperren müssen laut Polizeiangaben in den nächsten Tagen noch bestehen bleiben.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS