Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Das Schweizer Team muss auch bei den Weltcup-Springen vom Wochenende in Willingen (De) auf Simon Ammann verzichten.

Der vierfache Olympiasieger absolviert nach seinem schweren Sturz am 6. Januar in Bischofshofen (Ö) zwar wieder Kraft- und Konditionseinheiten, hat allerdings noch nicht mit dem Sprungtraining begonnen.

Die Schweizer Farben in Hessen werden Gregor Deschwanden, Pascal Egloff, Pascal Kälin und Gabriel Karlen vertreten. Am Freitag und Sonntag steht jeweils ein Einzelspringen auf dem Programm, am Samstag findet ein Teamwettkampf statt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS