Olten bleibt in der Swiss League dem Leader Kloten auf den Fersen. Die Solothurner unterstreichen mit einem 7:1 in La Chaux-de-Fonds ihre Ambitionen, auch in dieser Saison ein Spitzenteam zu sein.

Stanislav Horansky gelang beim 13. Sieg von Olten aus den letzten 15 Spielen im Schlussdrittel ein Hattrick. In der Tabelle verbessert sich Olten auf Platz 2. Der Rückstand auf Kloten beträgt nur noch drei Punkte.

Derweil wirft der Auftritt des achtplatzierten La Chaux-de-Fonds Fragen auf. Nach der 15. Niederlage im 26. Saisonspiel dürfte beim Qualifikationssieger der vergangenen Saison der Druck auf den schwedischen Trainer Mikael Kvarnströ weiter steigen.

Rangliste: 1. Kloten 26/55 (93:49). 2. Olten 26/52 (97:65). 3. Ajoie 25/50 (101:67). 4. Visp 26/50 (92:66). 5. Thurgau 26/50 (64:58). 6. Langenthal 25/46 (80:65). 7. GCK Lions 26/36 (86:85). 8. La Chaux-de-Fonds 26/33 (83:89). 9. Sierre 26/27 (63:87). 10. EVZ Academy 24/26 (54:86). 11. Winterthur 26/21 (66:118). 12. Biasca Ticino Rockets 26/16 (61:105).

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.