Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach den ersten beiden Niederlagen unter Interimstrainer Dino Stecher kehrt Olten in der NLB zum Siegen zurück. Gegen Thurgau feiern die Solothurner einen glückhaften 3:2-Sieg nach Verlängerung.

Es lief die zweite Minute der Overtime, als bei einem Powerplay von Olten Thurgau befreite und beide Trainer ihre Spieler auswechselten. Als einziger Feldspieler blieb Oltens Marco Truttmann auf dem Eis, der prompt von seinem Torhüter Michael Tobler angespielt wurde, auf Thurgaus Keeper Dominic Nyffeler loszog, den Siegtreffer erzielte und seinem Team den Zusatzpunkt sicherte. In einem unterhaltsamen Spiel hatte das kriselnde Olten davor eine 2:0-Führung verspielt. Beide Teams vergaben zudem je einen Penalty.

Resultate: Olten - Hockey Thurgau 3:2 (2:0, 0:1, 0:1, 1:0) n.V.

Rangliste: 1. SCL Tigers 56. 2. Red Ice Martigny 39. 3. La Chaux-de-Fonds 39. 4. Visp 36. 5. Olten 36. 6. Langenthal 35. 7. GCK Lions 34. 8. Ajoie 29. 9. Hockey Thurgau 23.

Rangliste: 1. SCL Tigers 23/56. 2. Red Ice Martigny 24/39. 3. La Chaux-de-Fonds 24/39. 4. Visp 23/36. 5. Olten 24/36. 6. Langenthal 25/35. 7. GCK Lions 26/34. 8. Ajoie 24/29. 9. Hockey Thurgau 25/23.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS