Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

In der Nordischen Kombination steht die Rückkehr eines der ganz Grossen der Szene bevor: Der Finne Hannu Manninen plant am kommenden Wochenende beim Weltcup in Lahti das Comeback.

Der 38-jährige Manninen hatte im März 2011 seinen letzten Wettkampf bei den Kombinierern bestritten - ebenfalls in Lahti. Manninen wurde in seiner Karriere Olympiasieger mit dem Team (2002), dreimal Weltmeister und gewann viermal den Gesamtweltcup. Zudem errang er im Einzel 49 Weltcupsiege.

Nach seinem Rücktritt vor sechs Jahren liess er sich zum Piloten ausbilden und arbeitet nun für die finnische Fluggesellschaft Finnair. Ausserdem bestritt er mehrere Rennen als Triathlet; bei den finnischen Meisterschaften belegte Manninen Platz 4.

Ob er nach dem Comeback weitere Rennen in der Nordischen Kombination bestreiten wird, liess Manninen noch offen. "Mein Ziel ist es, aus meinen jetzigen Möglichkeiten das Beste herauszuholen und vielleicht in die Weltcup-Punkte zu laufen", so Manninen.

Im Hinterkopf dürfte er jedoch schon jetzt die Weltmeisterschaften von Ende Februar in Lahti haben. "Meinen Wettkampf-Plan müsste ich aber nach meinen Pflichten bei Finnair ausrichten."

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS