Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zum zweiten Mal innert einem halben Jahr haben Einbrecher ein Optikergeschäft in Affoltern am Albis ausgeräumt. Machten sie im vergangenen November eine Beute von 150'000 Franken, waren es diesmal 100'000 Franken.

Das Optikergeschäft am Marktplatz hatte am Montag geschlossen. Irgendwann zwischen Montagmorgen und Dienstagmorgen schlugen die Einbrecher zu, wie die Kantonspolizei Zürich mitteilte. Sie wuchteten die Ladentüre auf und drangen so ins Geschäft ein. Dort packten sie Brillengestelle verschiedenster Marken ein.

Es gebe bisher keine Anzeichen dafür, dass es sich beide Male um die gleichen Einbrecher handle, sagte Kapo-Sprecher Werner Schaub auf Anfrage. Es sei aber noch zu früh für genauere Erkenntnisse. Im Vorgehen gibt es einige Unterschiede. So versuchten im November die Täter, die Spuren zu verwischen, indem sie eine Flüssigkeit versprühten. Diese Mühe machten sie sich im jüngsten Fall nicht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS