Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Reiten - Die Schweizer Springreiter starten an den Europameisterschaften in Herning (Dä) ideal. Im Zeitspringen belegt Steve Guerdat hinter Ben Maher Platz 2, und die Equipe nimmt den dritten Zwischenrang ein.
Im Einzelklassement vermochte nur Ben Maher auf Cella Steve Guerdat mit seinem Olympiagold-Pferd Nino des Buissonnets am Sieg über die 13 Hindernisse am Sieg zu hindern. Der Olympiasieger bestach als letztstartender Schweizer mit einem makellosen Temporitt und musste sich Team-Olympiasieger Maher nur um 0,58 Sekunden zu beugen. Im Schweizer Team legte auch die EM-Debütantin Janika Sprunger mit Palloubet d'Halong einen sicheren Nullfehlerritt hin. Die Baslerin ging nicht volles Risiko, sondern tankte mit ihrer präzisen Vorstellung Selbstvertrauen für die Team-Entscheidung, die in zwei Runden am Mittwoch und Donnerstag fallen wird. Sprunger nimmt den 21. Zwischenrang ein, weist aber weniger als einen Springfehler Rückstand auf den führenden Maher auf.
Je ein Versehen in der stark klassierenden Dreier-Kombination gegen Parcoursende beklagten Paul Estermann auf Castlefield Eclipse und Pius Schwizer mit Picsou du Chêne. Sie belegten mit je einem Abwurf, der vier Strafsekunden kostete, die Ränge 31 und 34.
Im Mannschaftswettbewerb hat sich Frankreich mit einer ausgeglichen starken Leistung aller Reiter eine ausgezeichnete Ausgangslage geschaffen und liegt mit 3,14 Punkten über einen Springfehler vor Grossbritannien (8,18), der Schweiz (8,45) und EM-Titelverteidiger Deutschland (8,77) ein.
1. Teilprüfung, Zeitspringen: 1. Ben Maher (Gb), Cella, 76,31 (0 Strafsekunden). 2. Steve Guerdat (Sz), Nino des Buissonnets, 76,89 (0). 3. Roger-Yves Bost (Fr), Myrtille Paulois, 77,47 (0). Ferner die weiteren Schweizer: 21. Janika Sprunger, Palloubet d'Halong, 82,95 (0). 31. Paul Estermann, Castlefield Eclipse, 85,99 (4). 34. Pius Schwizer, Picsou du Chêne, 86,10 (4).
Teams, Zwischenklassement vor Nationenpreis: 1. Frankreich 3,14 Punkte. 2. Grossbritannien 8,18. 3. Schweiz 8,45.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS