Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Young Boys gestalten auch ihr zweites Saisonspiel gegen einen Westschweizer Klub siegreich. Nach dem 2:0 gegen Sion gewinnt YB in Lausanne 3:1.
Die Berner sorgten auf der Pontaise sprichwörtlich früh für klare Verhältnisse. Gonzalo Zarate gelang bereits nach 36 Sekunden das 1:0, indem der Argentinier nach einem völlig verunglückten Rückpass von Patrick Ekeng solo traf. In der Folge war YB dem Heimteam in allen Belangen überlegen. Mit schnellen Passfolgen gelang es der Mannschaft von Uli Forte immer wieder auf relativ einfache Weise, das Mittelfeld des Gegners zu überbrücken. So entstand das 2:0, als Lausanne nach einem Freistoss in der gegnerischen Platzhälfte den Ball verlor (19.) und Raphaël Nuzzolo die Gegenzug abschloss. Und so entstand auch das 3:0, bei dem Scott Sutter zu seinem ersten Treffer für YB seit Oktober 2009 kam.
Die Korrekturen, die Lausannes Trainer Laurent Roussey in der Pause vornahm, fruchteten schnell. Bereits nach 47 Sekunden gelang dem eingewechselten Yannis Tafer mit einem abgefälschten Schuss das 1:3. Bei diesem einen Erfolgserlebnis blieb es für die erneut sieglos gebliebenen Waadtländer aber auch. Die Temporeduktion genügte den Young Boys relativ problemlos, um den zweiten Saisonsieg einzufahren. Vor dem bevorstehenden Derby gegen Thun feierte YB den erst zweiten Auswärtssieg in den letzten 15 Partien ein.
Lausanne-Sport - Young Boys 1:3 (0:3).
Pontaise. - 4900 Zuschauer. - SR Erlachner. - Tore: 1. (0:37) Zarate 0:1. 19. Nuzzolo (Gerndt) 0:2. 40. Sutter 0:3. 46. Tafer 1:3.
Lausanne: Fickentscher; Chakhsi, Katz, Sonnerat, Meoli; Yang (46. Facchinetti), Ekeng; Lavanchy (62. Avanzini), Kadusi, Khelifi; Pimenta (46. Tafer).
Young Boys: Wölfli; Zverotic, Veskovac, Von Bergen, Sutter; Spycher; Zarate (78. Steffen), Costanzo, Frey (77. Kubo), Nuzzolo (86. Christian Schneuwly); Gerndt.
Bemerkungen: Lausanne ohne Coly, De Pierro, Gabri, Moussilou und Zambrella, Young Boys ohne Afum, Doubai, Gajic und Simpson (alle verletzt). Verwarnungen: 2. Chakhsi. 33. Costanzo. 34. Ekeng (alle wegen Fouls). 90. Christian Schneuwly. 91. Tafer (beide wegen Unsportlichkeit).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS