Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Fussball - Die Super League dürfte eine ihrer Attraktionen verlieren. Torschützenkönig Oscar Scarione steht gemäss verschiedenen Medienberichten vor einem Wechsel in die Türkei.
Nicht einer der drei grossen Vereine aus Istanbul hat beim FC St. Gallen laut angeklopft, sondern ein kleiner mit Ambitionen: Kasimpasaspor, der Sechste der türkischen Meisterschaft, steht mit Scarione offenbar vor einer Einigung. Der FCSG bestätigte entsprechende Meldungen, wonach der argentinische Goalgetter und Regisseur in (fortgeschrittenen) Verhandlungen mit dem Verein aus dem Istanbuler Viertel stehe. Unterschrieben sei aber noch nichts. Kasimpasaspor hat gerade erst auch den holländischen Flügel Ryan Babel verpflichtet.
Der bald 28-jährige Scarione spielte seit Winter 2011 für St. Gallen, stieg mit den Ostschweizern ab und sogleich wieder auf. In der letzten Saison erzielte er 21 Treffer und war damit der beste Torschütze der Super League. Scarione hat seit seinem Wechsel aus Ecuador in die Schweiz vor acht Jahren viereinhalb Saisons für Thun, eine halbe Saison für Luzern und deren drei für St. Gallen absolviert.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS