Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Der malische Präsident Ibrahim Boubacar Keita hat den Wirtschaftsexperten Oumar Tatam Ly zum neuen Regierungschef des westafrikanischen Landes ernannt. Dem 49-jährigen Karrierebeamten wurde der Auftrag zur Regierungsbildung erteilt.

Ly, der in seiner letzten Funktion die Zentralbank der westafrikanischen Staaten BCEAO beriet, gilt als politisch unerfahren. Seine Karriere begann Ly bei der Weltbank. Zur BCEAO kam er 1994, wo er bis zum Berater des Zentralbankgouverneurs aufstieg.

Geboren in Paris wurde er an Eliteuniversitäten Frankreichs ausgebildet, darunter die Ecole Nationale Supérieure in Lyon und die Topökonomen-Schmiede ESSEC nahe der französischen Hauptstadt.

Präsident Keita war am Mittwoch in sein Amt eingeführt worden. Beide Politiker stehen nun vor der schwierigen Aufgabe, ihr Land nach einem Militärputsch und einer von französischen Truppen gestoppten Offensive islamistischer Rebellen zu einen und wieder aufzubauen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS