Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach 60 Jahren gibt es Charles Vögele schon bald nicht mehr. (Symbolbild)

KEYSTONE/ENNIO LEANZA

(sda-ats)

Der neue Besitzer der Modekette Charles Vögele macht mit dem Umbau vorwärts: Wenige Monate nach dem Kauf sind bereits einige Filialen umgebaut.

Im MParc Dreispitz in Basel, im Länderpark Stans NW sowie an Standorten in Lausanne, Crissier VD und Genf ist aus Charles Vögele bereits OVS geworden. Dies geht aus Informationen der Homepage von OVS hervor. Zuvor hatte das Magazin "Bilanz" am Donnerstag (Vorabdruck Freitag) von diesen ersten Umgestaltungen berichtet.

Damit scheint alles nach Plan zu laufen. Bereits im September, als die Investorengruppe Sempione Retail um den italienischen Modekonzern OVS den Kauf von Charles Vögele angekündigt hatte, hiess es, der Konzern wolle zügig vorankommen. Bereits bis im Sommer soll demnach ein Grossteil der Filialen umgestaltet sein. Dann wird eine über 60-jährige Firmengeschichte enden.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS