Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Muzaffarabad - Ein Schulbus ist am Dienstag im pakistanischen Teil Kaschmirs in einen Fluss gestürzt. Mindestens 15 Kinder kamen dabei ums Leben. Ein Polizeisprecher sagte, der Bus mit mehr als 30 Kindern und dem Fahrer an Bord sei im Distrikt Muzaffarrabad von einer Bergstrasse abgekommen.
Die Polizei habe vier Kinder und den Fahrer lebendig aus dem Fluss Jhelum gerettet. 15 Leichen seien geborgen worden. Pakistanische Medien berichteten, Rettungskräfte suchten nach den verbleibenden Kindern.
Nach Polizeiangaben hatte der 40 Jahre alte Bus vor dem Unfall anscheinend Probleme mit der Lenkung. Die Kinder besuchten eine Schule, die von einer kanadischen Hilfsorganisation vor allem für Überlebende des verheerenden Erdbebens 2005 unterhalten wird.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS