Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Papst Franziskus hat die beiden obersten römisch-katholischen Würdenträger Sloweniens entlassen. Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche nahm die Rücktrittsgesuche des Erzbischofs von Ljubljana, Anton Stres, und des Erzbischofs von Maribor, Marjan Turnsek, an.

Dies teilte der Vatikan am Mittwoch mit. Hintergrund ist offenbar ein Finanzskandal. Der Vorgänger Turnseks, Franc Kramberger, hatte im Februar 2011 sein Amt wegen der Überschuldung seiner Erzdiözese niedergelegt.

Die italienische Nachrichtenagentur Ansa berichtete am Mittwoch unter Berufung auf Quellen in Slowenien, die Diözese Maribor sei bankrott. Die Schulden betragen demnach 800 Millionen Euro. In dem kleinen EU-Staat gibt es nur zwei Erzdiözesen und vier Diözesen.

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

SDA-ATS