Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Nach einer grundlegenden Sanierung öffnet in Paris das Museum des Menschen an diesem Samstag wieder für die Öffentlichkeit. Es wurde in den vergangenen sechs Jahren für mehr als 96 Millionen Euro renoviert.

Hauptausstellungsstücke sind unter anderem die Schädel des französischen Philosophen René Descartes und eines Cro-Magnon-Menschen, der in der Eiszeit vor rund 28'000 Jahren lebte.

Das Museum für Vorgeschichte und Anthropologie befindet sich in dem historischen Palais de Chaillot gegenüber dem Eiffelturm. Insgesamt besteht die Sammlung des rund 16'000 Quadratmeter grossen Museums aus rund 700'000 Objekten. Das Musée de l'Homme wurde am Donnerstag von Frankreichs Staatschef François Hollande eingeweiht.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS