Navigation

Parlament in Montenegro billigt neue Regierung

Dieser Inhalt wurde am 29. Dezember 2010 - 20:03 publiziert
(Keystone-SDA)

Podgorica - Rund eine Woche nach dem Rücktritt von Ministerpräsident Milo Djukanovic hat das Parlament in Montenegro am Mittwoch mehrheitlich das Kabinett des neuen Regierungschefs Igor Luksic gebilligt.
46 der 81 Abgeordneten stimmten für die Regierungsmannschaft, die Opposition forderte eine vorgezogene Neuwahl. Luksic hat fünf Kabinettsposten neu besetzt und angekündigt, Djukanovics politischen Kurs fortzusetzen.
Djukanovic war mit 29 Jahren der jüngste Regierungschef Europas, als er 1991 erstmals sein Amt antrat. Der bisherige Finanzminister Luksic ist 34 Jahre alt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen