Navigation

Parteiloser Urner Regierungsrat Markus Stadler tritt ab

Dieser Inhalt wurde am 09. Dezember 2009 - 14:36 publiziert
(Keystone-SDA)

Altdorf - Der Urner Regierungsrat Markus Stadler tritt per Ende Juli 2010 vorzeitig zurück. Der Rücktritt erfolge aus persönlichen Gründen, teilte der Parteilose mit.
Stadler war im Jahr 2000 in den Regierungsrat gewählt worden. Er verdrängte damals vorübergehend die SP aus der Regierung. Bis 2004 stand er der Sozial- und Umweltdirektion vor, dann übernahm er das Finanzressort.
Die Urner Kantonsfinanzen seien im Lot, schreibt Stadler in seinem Rücktrittsschreiben. Damit ergebe sich ein nahezu idealer Moment, das Amt an eine andere Person zu übergeben.
Die Legislatur dauert in Uri noch bis 2012. Der Regierungsrat setzt sich wie folgt zusammen: Baudirektor Markus Züst (SP), Bildungs- und Kulturdirektor Josef Arnold (CVP), Finanzdirektor Markus Stadler (parteilos), Gesundheitsdirektor Stefan Fryberg (FDP), Justizdirektorin Heidi Z'graggen (CVP), Sicherheitsdirektor Josef Dittli (FDP) und Volkswirtschaftsdirektor Isidor Baumann (CVP).

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?