Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Eishockey - Den Chicago Blackhawks fehlt bloss noch ein Sieg zum Gewinn des Stanley Cups. Die Blackhawks gewannen Spiel 5 des NHL-Playoff-Finals gegen die Boston Bruins mit 3:1 und führen in der Serie mit 3:2.
Der Bieler Lockout-Gaststürmer Patrick Kane hatte für die dominierenden Gastgeber in der 18. und 26. Minute die ersten beiden Treffer erzielt. Bruins-Captain Zdeno Chara gelang der Anschlusstreffer (44.). Als Boston in der Schlussphase auf den Ausgleich drängte, entschied Dave Bolland 14 Sekunden vor dem Ende mit einem Schuss ins leere Gäste-Tor die Partie.
2011 lag Boston in der Finalserie gegen die Vancouver Canucks nach fünf Spielen ebenfalls mit 2:3 zurück, gewann durch zwei Siege jedoch noch den Stanley Cup. Spiel 6 der Serie müssen die Bruins am Montag Lokalzeit vor eigenem Publikum aber gewinnen, um ein Entscheidungsspiel am Mittwoch Lokalzeit in Chicago zu erzwingen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS