Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Peter Prevc (Sln) macht Severin Freund (De) den Sieg im Gesamtweltcup doch noch streitig. Prevc gewinnt in Planica die Flugshow vor über 30'000 Zuschauern mit der Schanzenrekord-Weite von 248,5 m.

Prevc reduzierte mit Flügen auf 248,5 und 233 m - für letzteren erhielt er fünfmal die Note 20 - den Rückstand vor dem Finale am Sonntag von 94 Punkten auf 44 Zähler. Der Deutsche musste trotz tollen Flügen auf 223 und 233,5 m mit Platz vier vorlieb nehmen, noch hinter Juri Tepes (Sln) und dem Tourneesieger Stefan Kraft (Ö). Sollte Prevc am Sonntag erneut gewinnen, müsste Freund mindestens Dritter werden, um die grosse Kristallkugel nach Hause nehmen zu können.

Gleichwohl bleibt Freund in der Pole-Position. Für den Bayer wäre es trotz Olympia-Gold im Team sowie den WM-Titeln im Skifliegen und auf der Grossschanze unlängst in Falun ein Highlight, in diesen illustren Kreis aufgenommen zu werden. "Der Gesamt-Weltcup ist das Grösste, was du gewinnen kannst", betonte der 26-Jährige.

Nach zwei Jahren Umbau ist klar, dass das neue Profil der Schanze in Planica tatsächlich einen Weltrekord zulässt. Erst am 15. Februar dieses Jahres hat der Norweger Anders Fannemel in Vikersund den Weltrekord auf 251,5 m geschraubt und damit die Traummarke von 250 m überboten. Diese war am Tag zuvor auch Prevc gelungen (250 m). Prevc zeigte am Freitag nach 248,5 Metern sogar noch einen Telemark. Da lassen sich drei zusätzliche Meter mit einer Häfelilandung bestimmt stehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS