Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - In der Nationalliga A kann Pfadi Winterthur nach dem 26:23-Heimsieg gegen Wacker Thun den Rückstand auf den Leader aus dem Berner Oberland auf einen Punkt verkürzen.
Als die Pfader in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit innert acht Minuten auf 18:14 davonzogen und den Gästen in jener Schwächephase lediglich ein Tor gelungen war, schien eine Art Vorentscheidung gefallen zu sein. Doch Wacker kämpfte sich aus dem Tief heraus und verkürzte mit viel Einsatz auf 20:21 (50.).
In den Schlussminuten liess ein vermeintliches Foul an Pfadis Lier die Emotionen auf den Zuschauerrängen hochleben. Unter den lauten Anfeuerungsrufen in der heimischen Eulachhalle zogen die Winterthurer auf 25:22 (57.) davon. Dieses Mal hatten die Thuner dem neuerlichen Rückstand nichts mehr entgegenzusetzen.
Resultate: Pfadi Winterthur - Wacker Thun 26:23 (13:13).
Rangliste: 1. Wacker Thun 36. 2. Pfadi Winterthur 35. 3. Kadetten Schaffhausen 31. 4. Kriens-Luzern 24. 5. St. Otmar St. Gallen 19. 6. BSV Bern Muri 18.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS