Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Pfadi Winterthur legt im Playoff-Halbfinal gegen Wacker Thun vor. Die Gastgeber setzen sich 32:25 durch und führen in der Best-of-5-Serie mit 1:0.
Der Sieg der Pfader vor 1350 Zuschauern war zwar verdient, fiel jedoch zu hoch aus. Nach einem frühen 2:7-Rückstand (12.) fand Wacker besser ins Spiel - beim Stand von 23:26 (47.) vergab der Internationale Jonas Dähler zweimal die Möglichkeit, auf zwei Tore zu verkürzen. Nach dem 24:28 (51.) verschoss der Thuner Simon Getzmann einen Penalty und gelangen dem Winterthurer Goalie Martin Pramuk drei starke Paraden in Serie, worauf der Widerstand der Gäste mit dem 24:29 (55.) gebrochen war.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS