Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Pfadi kommt mit blauem Auge davon

Handball - Pfadi Winterthur gewinnt in der 9. NLA-Finalrunde gegen St. Otmar St. Gallen 26:25 (12:9).
Damit verdrängt Pfadi dank einem Spiel mehr Kriens-Luzern vom 2. Platz, der zur Teilnahme am Playoff-Final gegen die Kadetten Schaffhausen berechtigt.
Die Winterthurer gerieten zweimal in Rückstand. Auf das 5:7 antworteten die Zürcher mit sieben erfolgreichen Angriffen in Serie (12:8). Nach dem 19:20 (52.) behielten insbesondere Michal Svajlen und Marco Kurth die Nerven im Griff und führten ihr Team zum Sieg. Ein Punktverlust hätte die Chancen auf eine Playoff-Teilnahme arg geschmälert.
Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 30/56. 2. Pfadi Winterthur 31/44. 3. Kriens-Luzern 30/43. 4. Wacker Thun 30/35. 5. St. Otmar St. Gallen 31/29. 6. BSV Bern Muri 30/27.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.