Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Handball - Pfadi Winterthur gewinnt in der 9. NLA-Finalrunde gegen St. Otmar St. Gallen 26:25 (12:9).
Damit verdrängt Pfadi dank einem Spiel mehr Kriens-Luzern vom 2. Platz, der zur Teilnahme am Playoff-Final gegen die Kadetten Schaffhausen berechtigt.
Die Winterthurer gerieten zweimal in Rückstand. Auf das 5:7 antworteten die Zürcher mit sieben erfolgreichen Angriffen in Serie (12:8). Nach dem 19:20 (52.) behielten insbesondere Michal Svajlen und Marco Kurth die Nerven im Griff und führten ihr Team zum Sieg. Ein Punktverlust hätte die Chancen auf eine Playoff-Teilnahme arg geschmälert.
Rangliste: 1. Kadetten Schaffhausen 30/56. 2. Pfadi Winterthur 31/44. 3. Kriens-Luzern 30/43. 4. Wacker Thun 30/35. 5. St. Otmar St. Gallen 31/29. 6. BSV Bern Muri 30/27.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS