Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Pfadi Winterthur baut in der 14. Runde der NLA-Handballer den Vorsprung auf vier punktgleiche Verfolger auf 4 Zähler aus. Die Winterthurer binden St. Otmar St. Gallen mit 25:19 zurück.

Der Sieg von Pfadi geriet nie in Gefahr, die Winterthurer schafften einen Start-Ziel-Sieg. Zeitweise betrug der Vorsprung acht Tore. Pfadi zog mit dem Erfolg Profit aus der Niederlage von Wacker Thun, das am Dienstag von GC Amicitia Zürich zurückgebunden worden war.

BSV Bern Muri setzte sich gegen das Schlusslicht Suhr Aarau 26:23 durch. Die Berner konnten sich sogar einen Aussetzer nach der Pause leisten. Sie verspielten eine 14:11-Führung mit fünf Gegentreffern in Serie. Die Berner bleiben weiterhin drei Punkte vom Strich entfernt, weil Kriens-Luzern gegen die Lakers Stäfa auch zwei Punkte einspielte.

Resultate: BSV Bern Muri - Suhr Aarau 26:23 (12:10). Pfadi Winterthur - St. Otmar St. Gallen 25:19 (12:6). Kriens-Luzern - Lakers Stäfa 27:21 (13:10).

Rangliste: 1. Pfadi Winterthur 22. 2. Wacker Thun 18. 3. Kadetten Schaffhausen 18. 4. St. Otmar St. Gallen 18. 5. GC Amicitia Zürich 18. 6. Kriens-Luzern 15. 7. BSV Bern Muri 12. 8. Fortitudo Gossau 9. 9. Lakers Stäfa 6. 10. Suhr Aarau 4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS