Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Schwimmen - Im dritten Duell zwischen Michael Phelps und Ryan Lochte bei den US-Trials in Omaha (Nebraska) setzte sich erstmals der 14-fache Olympiasieger Phelps durch.
Die 200 m Crawl legte Phelps in 1:45,70 zurück und war damit fünf Hundertstel schneller als Dauerrivale Lochte. Weltmeister Lochte hatte in Omaha über 400 m Lagen sowie im Halbfinal über 200 m Crawl den Zweikampf für sich entschieden.
Über die 100 m Rücken schwammen Matt Grevers (52,08) und Missy Franklin (58,85) jeweils zu Jahresweltbestzeiten. Natalie Coughlin, Olympiasiegerin in Athen und Peking, verpasste als Dritte hingegen ebenso die Olympia-Qualifikation wie Jessica Hardy über die 100 m Brust. Die Weltrekordhalterin wurde hinter der 20-jährigen Überraschungssiegerin Breeja Larson (1:05,92) und Weltmeisterin Rebecca Soni (1:05,99) ebenfalls nur Dritte.

SDA-ATS