Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Basketball - Die Philadelphia 76ers aus der NBA gewannen gegen Detroit (123:98) erstmals nach zuletzt 26 Niederlagen in Serie. Eine weitere Pleite wäre Rekord im nordamerikanischen Profisport gewesen.
26 Spiele hintereinander hatten in der Saison 2010-11 auch die Cleveland Cavaliers, ebenfalls in der NBA, und in den Jahren 1976 und 1977 die Tampa Bay Buccaneers im American Football verloren. Die Philadelphia 76ers hatten letztmals am 15. Januar gegen Charlotte gewonnen. Zum deutlichen Sieg gegen die Detroit Pistons steuerten Michael Carter-Williams und Thaddeus Young je 21 Punkte bei.

SDA-ATS