Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bei einem Unfall mit einer Pistenraupe in Österreich sind am Sonntag elf Menschen verletzt worden, unter ihnen einer schwer. Das Zugfahrzeug und der Anhänger kamen am Schattberg im Skigebiet von Saalbach bei schlechter Sicht vom Weg ab und stürzten über eine Böschung.

Ein 38-jähriger Mitarbeiter einer Berghütte wurde bei dem Unfall schwer verletzt, wie die Salzburger Polizei weiter mitteilte. Er wurde mit Kopfverletzungen per Rettungshelikopter ins Unfallspital in Salzburg gebracht.

Ausser dem 38-Jährigen sassen in der Pistenraupe noch sechs Skifahrer im Alter von 20 bis 54 Jahren aus Thüringen sowie vier weitere Mitarbeiter der Berghütte. Sie wurden bei dem Unfall leicht verletzt, mit dem Skilift ins Tal gebracht und dort von einem Arzt versorgt.

Zunächst hatte es geheissen, eine deutsche Jugendgruppe sei von dem Unfall betroffen gewesen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.









The citizens' meeting

The citizens' meeting

1968 in der Schweiz

SDA-ATS