Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Tampa Bay Lightning und Joël Vermin erleiden zuhause gegen die Montreal Canadiens eine 1:2 Niederlage nach Verlängerung, die ihnen teuer zu stehen kommen könnte.

Der Siegtreffer des Russen Alexander Radulow nach 51 Sekunden der Overtime sorgte dafür, dass die Playoff-Chancen der Tampa Bay Lightning weiter kleiner werden. Das Team aus Florida hat derzeit einen Rückstand von vier Punkten auf die Boston Bruins, die die zweite Playoff-Wildcard in der Eastern Conference halten. Für Tampa stehen noch fünf Spiele auf dem Qualifikations-Programm - unter anderem die Partie in Boston in der Nacht auf Mittwoch.

Joël Vermin kam gegen die Canadiens zu 10:32 Minuten Eiszeit und verliess das Eis mit einer Plus-1-Bilanz.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS