Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Karolina Pliskova scheidet am US Open im Viertelfinal gegen Coco Vandeweghe aus und wird damit am Montag als Nummer 1 abgelöst. An die Spitze stösst Garbiñe Muguruza vor.

Die Vorjahresfinalistin Karolina Pliskova scheiterte 6:7 (4:7), 3:6 an Coco Vandeweghe (WTA 22). Mit Venus Williams, Sloane Stephens und Vandeweghe stehen damit drei Amerikanerinnen sicher im Halbfinal - mit Madison Keys könnte mit einem Sieg gegen die Qualifikantin Kaia Kanepi den Triumph der US-Girls perfekt machen.

Neue Nummer 1 am Montag ist aber eine Spanierin. Die Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza, die in Flushing Meadows bereits in den Achtelfinals ausgeschieden ist, ist nach Arantxa Sanchez-Vicario die zweite Ibererin an der Spitze der 1975 eingeführten Weltrangliste.

Für Vandeweghe, die in New York geboren ist, ist es der zweite Halbfinal-Einzug an einem Grand-Slam-Turnier nach jenem zu Beginn des Jahres am Australian Open in Melbourne. Die 25-jährige einstige Doppelpartnerin von Martina Hingis ist damit Teil der Erfolgsstory der amerikanischen Frauen an deren Heimturnier - und dies, obwohl mit Serena Williams aufgrund der Geburt ihrer Tochter die Beste in New York fehlt.

Im ersten Halbfinal stehen sich Sloane Stephens und Venus Williams gegenüber. Das amerikanische Quartett in der Runde der letzten vier komplettieren könnte Madison Keys, die im letzten Viertelfinal in der Nacht auf Donnerstag auf die Estin Kaia Kanepi trifft.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS