Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Paris - Bis zu 450 Euro Strafe drohen einem Franzosen, dessen kleine Tochter in einem öffentlichen Park in Lyon Pipi gemacht hat. Der Vater der Dreijährigen habe sie nicht zu den Toiletten gebracht, weil er wegen einer Operation auf Krücken gehe, berichtete die Zeitung "Le Progrès".
Eine Fahrradstreife der Polizei wurde aufmerksam und stellte dem Mann einen Strafzettel aus. "Eine solche Aufregung wegen eines Kinderpipis ist wirklich unerträglich", sagte der Familienvater. Der Juradozent will nun gerichtlich gegen den Strafzettel vorgehen.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS