Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Mehreren Polizisten und Feuerwehrleuten ist es am Freitagnachmittag an der Aare bei Radelfingen BE gelungen, zwei Rinder einzufangen. Diese waren zuvor von einer Weide ausgerissen und hatten offenbar mehrfach schwimmend die Aare durchquert.

Dank der Hilfe der Seepolizei gelang es den Einsatzkräften nach dreistündigem Einsatz, die zwei Tiere vom Wasser her an Land zu treiben. Dort wurden sie eingefangen, wie die Berner Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Ausgebüxt waren die beiden Tiere zusammen mit zwei anderen. Letztere wagten sich aber nicht ins Wasser und wurden von Privatpersonen zurück auf die Weide getrieben.

SDA-ATS