Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Kantonspolizei Zürich hat am Samstag um 2 Uhr zwei Raser verhaftet, die sich auf der Autobahn A3 ein Rennen geliefert hatten. Sie nahm den beiden den Fahrausweis weg und stellte die Fahrzeuge sicher.

Aufgefallen waren die Raser einer Patrouille in Fahrtrichtung Zürich. Einer überholte das Dienstfahrzeug, wie die Polizei mitteilte. Der andere musste hinter dem Patrouillenwagen abbremsen. Die Patrouille nahm die Verfolgung auf, wobei sie Spitzengeschwindigkeiten von über 200 Stundenkilometern mass. Erlaubt waren 120.

Bei der Autobahnbaustelle Horgen musste der erste Raser vom Gas, worauf der zweite wieder aufschloss. Mit der Hilfe einer weiteren Patrouille stoppte die Polizei die Raser bei der Ausfahrt Thalwil und nahm sie fest.

Bei den Verhafteten handelt es sich um einen 21-jährigen Schweizer und einen 26-jährigen Mazedonier. Nach der polizeilichen Befragung wurden sie der Staatsanwaltschaft zugeführt.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS