Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Post will noch stärker vom florierenden Internethandel profitieren. Ab Mai wird sie deshalb Pakete auch am Abend von 17 bis 20 Uhr sowie am Samstag ausliefern.

Dies entspricht laut Post-Sprecher Oliver Flüeler einem Kundenbedürfnis. "Es gibt immer mehr Pakete und die Kunden möchten diese möglichst rasch erhalten", sagte er am Mittwoch auf Anfrage der Nachrichtenagentur sda und bestätigte eine Vorabmeldung der "Handelszeitung". "Wir sind in den Vorbereitungen und wollen in den nächsten Wochen unser Projekt vorstellen."

Bewährt habe sich die Regelung bei der Migros-Onlinetochter LeShop: Der Kunde wählt den Tag und die Zeit, wann er seine Lieferung erhalten möchte.

Die Gewerkschaft syndicom nimmt den Entscheid zur Kenntnis. Da die Einzelheiten noch nicht bekannt seien, bleibe man vorsichtig, sagte Fritz Gurtner, Leiter Sektor Logistik, auf Anfrage der sda. Solange die Regelung nicht flächendeckend auf alle Paketpost ausgeweitet werde, habe man grundsätzlich nichts einzuwenden.

Schon heute gibt es laut Gurtner Kuriere, die spezielle Pakete wie von LeShop ausliefern. Mit der generellen Ausweitung auf den Internethandel liessen sich diese Angestellten besser auslasten. Klar sei hingegen, dass die normale Paketzustellung nicht tangiert werden dürfe.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS