Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die Sonderbriefmarke für die 23. Winterspiele in Pyeongchang ist seit Montag in allen Postfilialen erhältlich.

(sda-ats)

Die Post hat am Montag im Hinblick auf die kommenden Olympischen Winterspiele in Südkorea eine Sondermarke herausgegeben. Als Sujet dient die Skisprungschanze von Pyeongchang.

Im Vordergrund ist zudem eine Schar Schweizer Athleten oder Sport-Fans zu sehen - ganz in Rot gemalt und mit Wollmützen und Schweizer-Fähnchen ausgestattet.

Die Marke füge sich in eine lange Reihe von olympischen Sondermarken ein, welche die Post bereits veröffentlicht habe, heisst es in einer Medienmitteilung. Eine Olympische Briefmarke gab es zuletzt für die Spiele von Vancouver 2010, Beijing 2008, Turin 2006 sowie Athen 2004.

Die Sondermarke "Swiss Olympic 2018" kann ab sofort an allen Briefmarkentheken und Filialen der Post sowie online unter www.postshop.ch bezogen werden.

Die Winterspiele finden vom 9. bis 25. Februar im südkoreanischen Pyeongchang statt. Swiss Olympic hat 171 Schweizer Athletinnen und Athleten nominiert und damit eine neue Rekordzahl. Die letzten Aufgebote erliess die Selektionskommission am Montag in den Sparten Ski alpin (22 Teilnehmende) und Snowboard (25).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS