Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

2010 war für die Post-Tochter PostAuto Schweiz AG ein Jahr der Rekorde. Erstmals absolvierten die gelben Busse und Cars über 100 Millionen Kilometer innerhalb eines Jahres. Auch die über 120 Millionen beförderten Fahrgäste stellen einen neuen Rekordwert dar.

Mit 103,6 Millionen gefahrenen Kilometern wurde der Vorjahreswert um 5,4 Prozent übertroffen, wie PostAuto am Dienstag bekannt gab. Zu dieser Fahrleistung trugen 798 PostAuto-Linien (+ 1,9 Prozent) und 121,2 Millionen Fahrgäste (+ 2,7 Prozent) bei.

Mitverantwortlich für das Wachstum war das weitere Vorstossen in den Stadt- und Agglomerationsverkehr. Neu betreibt PostAuto die Ortsbusse von Lyss BE und Uzwil SG. In Frauenfeld konnte das Stadtbusnetz für weitere zehn Jahre gesichert werden.

Erfolgreiche Ortsbusse

Auch die Aufträge für Ortsbusse in den Tourismusdestinationen Klosters, Lenzerheide und Samnaun konnte PostAuto verlängern und zum Teil erweitern. Bei den Ortsbussen in Brig und Sitten wurden die Fahrpläne verdichtet.

Dazu setzt PostAuto gemäss eigenen Angaben auf diverse Kanäle der neusten Kommunikationstechnik. 2010 entstanden 128 neue Stellen. Damit erhöhte sich die Zahl der Vollzeitstellen bei PostAuto AG und bei den PostAuto-Unternehmen um 4,3 Prozent auf 2923,4.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS