Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Die PostAuto Schweiz AG hat im vergangenen Jahr fast 141 Millionen Fahrgäste befördert - ein neuer Rekord. Im Vergleich zum Vorjahr entspricht dies einem Zuwachs von 1,2 Prozent.

Den grössten Passagierzuwachs verzeichnete die Region Graubünden (+8,9 Prozent), gefolgt von der Zentralschweiz (+5,9 Prozent) und der Ostschweiz (+5,2 Prozent), wie PostAuto am Mittwoch mitteilte. Einen Rückgang an Passagieren verzeichneten dagegen die Regionen Wallis (-3,8 Prozent), Bern (-3,4 Prozent) und Westschweiz (-2,9 Prozent).

Schweizweit vergrösserte sich das Postautonetz um 21 Linien auf 869 Linien. Darauf waren insgesamt 2193 Postautos unterwegs, die insgesamt 110 Millionen Kilometer zurücklegten (+2 Prozent).

Der durchschnittliche Personalbestand lag 2014 bei 3720 Personen (+4,6 Prozent).

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

SDA-ATS